Onefootball GmbH, Berlin

Die Onefootball App verbindet mehr als 14 Millionen Fußballballfans in über 200 Ländern und ermöglicht es ihnen, ihren Lieblingsteams zu folgen - jederzeit und überall.
Aufgabe der TKEZ war es, ein gleichzeitig inspirierendes wie professionelles Arbeitsumfeld für 90 Mitarbeiter auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern zu schaffen.
 
Kommunikation ist die Kunst
Das Büro wurde als helle und offene, mulitfunktionale Arbeitsumgebung geplant, die den jungen und enthusiastischen Geist des Unternehmens wiederspiegelt.
Eine dynamische, grasgrün Laufbahn führt durch den großzügigen, offenen Grundriss.
Der große Raum wird strukturiert durch vollverglaste, transparente „Think Thanks“ Büros und Konferenzräume, deren Platzierung die subtile Zonierung der diversen Teams fließend unterstreicht. Die Bereiche können durch durchscheinende Vorhänge geschlossen werden, wenn eine private und ruhige Arbeitsumgebung benötigt wird.
Das Herzstück des neuen Onefootball Firmensitzes ist ein Mehrfunktionsbereich, der für Präsentationen, Meetings, interaktive Arbeitssitzungen, Fußballveranstaltungen und Firmenfeiern genutzt wird. Die Programmierer und Designer-Teams veranstalten hier Workshops und projizieren die neuesten Ideen und Arbeit auf die große 4x4m Leinwand.
(Text: TKEZ architecture & design)
 
TOUCAN-T Teppichboden: Gala (700 m²), Forum Sonderdesign (300 m²)
Projekt | Onefootball GmbH, Berlin
Architekten | TKEZ architecture & design
Bauherr | Onefootball GmbH
Fertigstellung | 2014
Teppichboden | Gala (700 m²), Forum Sonderdesign (300 m²)
Fotos | Benjamin Antony Monn