Ramada Hotel, Hamburg

Der Grundstückseigentümer, der ADAC Hansa e.V., beginnt im Jahre 2009 mit der planerischen Reorganisation des Grundstückes Amsinckstraße 39-41. Nach Errichtung des ADAC-Verwaltungsgebäudes entsteht auf dem nördlichen Grundstücksteil ein 4 Sterne-Hotel mit 254 Zimmern.
Das Gebäude ist fußläufig direkt von der Amsinckstraße auf der Westseite des Grundstücks erschlossen. Der auf drei Stützen ruhende, über die beiden Sockelgeschosse vorspringende Gebäudeteil markiert an dieser Stelle den Hauptzugang zum Hotel. Die Hotellobby im Erdgeschoss und das Konferenzfoyer im 1. Obergeschoss sind über eine breite Treppenanlage verbunden. Von hier aus besteht Zugang zu allen Hauptfunktionen des Hotels. Hier befinden sich auch die Konferenzräume, das Restaurant und eine Bar. Die in den Geschossen 2 bis 10 angeordneten Hotelzimmer werden klassisch über einen Mittelflur als Zweibund erschlossen.
Die moderne und offene Gestaltung der Zimmer findet sich auch in der Bodenfläche. Hier vereinen die Teppichböden Stream und Track hohe Strapazierwerte mit ebenso beeindruckendem Komfort.

TOUCAN-T Teppichboden: Stream Sonderfarbe (5,400 m²) · Track Sonderfarbe (1,000 m²)

 

Project | Ramada Hotel, Hamburg
Architects | Störmer Murphy and Partners GbR
Builder | ADAC Hansa e.V.
Completion | 2015
Carpet | Stream Sonderfarbe (5,400 m²) · Track Sonderfarbe (1,000 m²)