Hotel am Zirkus Berlin (Leonardo Hotel)

Leonardo Hotel, Berlin Mitte
Links das Theater des Berliner Ensembles, rechts die Weidendammer Brücke, vorne der Schiffbauerdamm und die Spree: In der Weite des Raumes hat das von Südosten nach Nordwesten weisende, gestreckte Gebäude – mit einer Breite von etwa 55, einer Tiefe von etwa 82 Metern – eine solitäre, fulminante Position. Indes liegt das Grundstück nicht allein in bester Lage, sondern hat auch eine Geschichte von Belang, stand doch genau hier das von Hans Poelzig entworfene, von Max Reinhardt betriebene Große Schauspielhaus, das erst in den späten achtziger Jahren abgerissen wurde.
Einerseits aufgrund der doppelten Vier-Flügel-Anlage mit 2 Binnenhöfen, anderseits aufgrund der Staffelung der 4 obersten von zusammen 10 Geschossen über Niveau weist der Bau, bei weitgehend anderer, gemischter Funktion, in Masse und Figur eine gewisse Ähnlichkeit mit den hamburgischen Kontorhäusern des frühen 20. Jahrhunderts auf. Allerdings wird die blockhafte Erscheinung durch die 4 Fassaden in Richtung einer leichten, lichten, ja kristallinen Architektur verändert.

TOUCAN-T carpet: Forum Sonderdesign (4,000 m²)

Project | Hotel am Zirkus Berlin (Leonardo Hotel)
Architects | Eike Becker_Architekten
Builder | Deutsche Immobilien AG, Peach Property Group
Completion | 2014
Carpet | Forum Sonderdesign (4,000 m²)
Photos | Leonardo Hotel Berlin Mitte